Loading map...

Szene-Hotspot Alte Seifenfabrik in Berlin-Mitte: Luxuriöse Designerwohnung direkt an der Spree

Alte Seifenfabrik, Mitte (Grenze Kreuzberg), Berlin,
10179, Germany
850.000 € Wohnungen
Kauf
  • 115
  • 0
  • 2 Bedrooms
  • 1 Bathroom
  • 107,27 sq m

Description

Charme trifft Charakter! Das urbane Designer-Apartment in einer ehemaligen Seifenfabrik mit Blick auf die Spree ist ideal für Menschen, die den Charme des Ursprünglichen lieben und offen sind für Neues. Der denkmalgeschützte Klinkerbau ist eine Traumlocation für Urbaniten, die mitten im Geschehen sein möchten und auch einen Ort der Ruhe schätzen. Das markante Apartment ist dank seiner Größe, Ausstattung und Lage für mehr als einen Lebensentwurf ideal. Ob Single, Paar oder kleine Familie – hier fühlen sich alle wohl.

Im Jahr 1880, zu einer Zeit, in der Berlin mit Verve zur europäischen Metropole avancierte, wurde die Seifenfabrik gebaut, die in den Jahren 2016/17 kernsaniert und um zwei Etagen erweitert wurde. Auf die Bestandsmauern wurde behutsam dieses traumhafte, gut 107 m² Wohnfläche messende Apartment gesetzt.

In die im dritten Obergeschoss gelegene Dreizimmer-Wohnung gelangt man bequem mit dem Aufzug. Der Besucher betritt die luxuriösen Räume mit Loft-Charakter durch einen kleinen Empfang, worauf sich die großzügige und viel urbanes Flair verströmende Well-being-Zone anschließt. Sie umschließt einen großen, behaglichen Wohnbereich von mehr als 30 m² Fläche mit Zutritt auf eine offene, fast 10 m² messende Loggia. Die zur Living Area gehörende offene Küche überzeugt auf mehr als 12 m² sowohl durch ihre vornehm zurückhaltende Ästhetik wie durch ihre hochwertige Ausstattung. Die Geräte der Marken Miele und Siemens stehen für höchste Ansprüche an Genuss und Lebensqualität.

Die rückwärtig gelegenen Räume des Apartments sind in erster Linie der Intimität der Bewohner vorbehalten: Ein knapp 6,5 m² großer Flur erschließt das ca. 21,5 m² große Schlafzimmer, das Bad, einen Abstellraum sowie einen ca. 17 m² großen Wohnraums mit Blick in den grünen Innenhof. Er kann wahlweise als zweites Schlafzimmer, Kinderzimmer aber auch als Arbeitsraum genutzt werden. Mit Ausnahme von Bad und Loggia ist die gesamte Wohnung mit edlem und neuwertigem Eichen-Parkett ausgelegt. Das mit Marmorfliesen ausgekleidete Bad bietet neben einer Dusche auch den Komfort eines Wannenbads und ist mit Armaturen der Marke Duravit ausgestattet.

Die westlich-östlich ausgerichteten Fenster- und Türöffnungen lassen viel natürliches Licht in die helle Wohnung ein. Die Fußbodenheizung wird auf Basis der Außentemperaturen gesteuert und dient dementsprechend zum Kühlen oder Erwärmen der Räumlichkeiten. Der Blick fällt in den großzügig begrünten Innenhof mit Öffnung zur Spree und gleichermaßen auf die Discokugel des benachbarten Szeneclubs. Die wohl einzigartige Sicht und gleichzeitige Ruhe schaffen ein angenehmes Mikro-Klima. Die Bewohner haben die Möglichkeit, den Garten und eine Holzwerkstatt zu nutzen. Darüber hinaus ist in einem Nebengebäude eine Kita integriert.

Die ehemalige Seifenfabrik ist Teil der historischen Luisenstadt und nur wenige Meter entfernt vom südlichen Spreeufer. Die direkte Umgebung ist geprägt von innovativem Gewerbe, Bars, Restaurants, Clubs und Kunstgalerien. Kurzum: Die gesamte urbane Vielfalt liegt vor der Haustür. Aber auch die für den täglichen Bedarf notwendige Infrastruktur ist voll entwickelt. Supermarkt, Kita und Schulen sind schnell erreicht. Die ungewöhnlich zentrale Lage bietet selbstverständlich sowohl über Bahnhöfe wie auch Hauptverkehrsstraßen eine hervorragende Verkehrsanbindung. So wird zum Beispiel der Flughafen BER in nur 30 Auto-Minuten erreicht.

Amenities

Etagenwohnung
Terrasse
Garten
Aufzug
Einbauküche
Fernwärme

Floor Plans

Additional Information

Provision: 7,14 % inkl. gesetzl. MwSt.
Objekt-ID: TS-276
Baujahr: 1880/2017
Zustand: neuwertig
Bezugsfrei ab: kurzfristig
Art des Energieausweises: Bedarfsausweis
Endenergiebedarf: 75,0 kWh/(m2*a)
Ausstellungsdatum: 19.09.2016
Heizungsart: Fußbodenheizung
Befeuerungsart: Fernwärme
Baujahr Anlage (lt. Energieausweis): 2016